3. Spieltag 19/20 - 5:2 Heimsieg gegen Ispringen


Um 17 Uhr war der Anpfiff der 1. Mannschaft gegen den letztjährigen Tabellendritten. Dieses Spiel war an Spannung kaum zu überbieten. Schöne Tore, tolle Spielzüge, intensive Zweikämpfe, gelbe Karten, hochkarätige Chancen auf beiden Seiten - Alles was ein Spiel braucht.

Zwar mussten die SG Frauen, nach einem Distanzschuß (8. Minute), einem Rückstand hinterher laufen doch Alisa Jeckel egalisierte diesen in Minute 15.

In der Folgezeit waren die Gäste aus Ispringen optisch etwas überlegen, doch die SG blieb durch schnelle Vorstöße immer gefährlich. Wieder konnte man in der 30. Minute einen Distanzschuß nicht rechtzeitig verteidigen und man lief wieder einem Rückstand hinterher.

Dieser hielt aber lediglich 6 Minuten ehe Jessy Gress, nach schöner Vorarbeit von Alisa Jeckel, zum 2:2 Pausenstand einschob.

Leider musste man kurz vor der Pause noch eine Verletzungsbedingte Auswechslung vornehmen.

Julia Musler musste mit einem Muskelfaserriss das Feld verlassen - Gute Besserung...

Nach dem Seitenwechsel übernahmen die SG Frauen Schritt für Schritt das Kommando und kontrollierte das Spiel. Die Führung wollte aber einfach nicht fallen.

Bis zur 76. Minute ließen die Mädels ihren Trainer zappeln, bis Julia Krämer die Führung erzielen konnte. 

Nun mußte der Gegner mehr in die Offensive investieren und es ergaben sich somit mehr Räume. Diese wurden dann auch in Minute 82 und 87 genutzt. Alisa Jeckel und Julia Krämer erzielten innerhalb 5 Minuten noch 2 Tore zum 5:2 Endstand. Wobei das letzte Tor erst durch die tolle Vorbereitung von Sarah Musler möglich wurde.

Durch den Sieg schob sich die 1. Mannschaft vorerst auf den 3. Tabellenplatz. 


FAZIT:

Eine richtig tolles Spiel in dem die SG Frauen mit viel Willen, Moral und Einsatz sich zweimal wieder ins Spiel kämpften und am Ende als verdienter Sieger den Platz verließen... Eine geschlossene Leistung in allen Mannschaftsteilen. Auch Trainer Thorsten Weber ist heute mal voller Lob...