5 Tage - 2 Spiele - Tabellenplatz gesichert !!!


Spiel 1:
Auch wenn am vergangenen Samstag das Spiel gegen den Meisterschaftsanwärter aus Ispringen mit 4:1 verloren wurde, muss man diese Niederlage als überflüßig bewerten. Hätte man die ersten 15 Minuten nicht regelrecht verpennt und den Gegner zu 3 Toren quasi eingeladen wäre hier mehr drin gewesen, auch wenn der Gegner die reifere Spielanlage zeigte und über weite Strecken das Spiel im Griff hatte.
 Ein unverdienter Punkt wäre ohne die ersten 15 Minuten im Rahmen des möglichen gewesen. Das nennt man dann LEHRGELD BEZAHLEN. Den Ehrentreffer erzielte Natalie Körner.

 Spiel 2:
 Am heutigen 01. Mai musste man früh aus den Federn. Um 11 Uhr war bereits der Anpfiff in Mörsch. Mal wieder extrem ersatzgeschwächt bestritt man die Partie mit lediglich 12 Spielerinen. Aufgrund Abitur und Urlaub fehlte die "Kreativabteilung". Trotzdem legte man sich eine Taktik zurecht bei der man zwar dem Gegner einige Räume gab, aber immer versuchte durch Konter gefährlich zu bleiben. In der ersten Halbzeit hätte man dies auch fast umsetzen können. 2 Konter wurden aber leider zu überhastet abgeschlossen. Man hatte durch einen Lattentreffer der Mörscher Offensivabteilung auch in Rückstand geraten können. So ging man mit 0:0 in die Pause. Nochmals die Taktik erklärt und wieder raus auf das Feld. Nun wurde diese auch berücksichtigt. Das Mittelfeld durch einen langen Ball überbrückt und Julia Krämer erzielte das 1:0 für die Waldbronner Frauen. Weiter kämpfte die Mannschaft aufopferungsvoll, doch auch der Mörscher Sturmlauf wurde durch den Ausgleich belohnt. Den 2:1 Endstand besorgte dann ebenfalls Julia Krämer mit Ihrem 14. Saisontreffer.
 Aufgrund der kämpferischen Leistung ging am Ender der 3er nach Waldbronn.