Aufopferungsvoll kämpfende SG Frauen - Zufriedenheit trotz Niederlage...


Es wurde das erwartet schwere Spiel gegen den Aufstiegsaspiranten aus Bretten.

Gleich von Beginn an zeigte der Gast aus Bretten warum die Mannschaft da steht wo sie steht.

Kombinationssicher und mit einem guten Stellungsspiel sowie technisch beschlagenen Spielerinnen forderte der Gast unseren SG Frauen alles ab. 

Zwar sieht das Endergebnis von 0:3 recht eindeutig aus, aber es spiegelt nicht den kompletten Spielverlauf wider.

Unglaublich zweikampfstark präsentierten sie die SG Frauen am gestrigen Samstag. Es wurde kein Ball verloren gegeben und selber war man auch durch Konter jederzeit gefährlich.

Lediglich durch einen Stellungsfehler und einem unglücklichen Klärungsversuch nach einer Ecke ging man mit einem 0:2 in die Pause. 

Im zweiten Durchgang konnte man dem Gegner durch viel Einsatz in Schach halten, sodass dieser sich nicht mehr so entfalten konnte wie in Halbzeit eins.

Wenn man bedenkt das wir aufgrund einiger Verletzungen die Mannschaft umstellen und ohne Auswechselspieler auskommen mussten war dieses Spiel aller Ehren wert.

Mit ein wenig Glück und einen Tick mehr Coolness vor "der Kiste" hätte man hier auch den einen oder anderen Treffer erzielen können. 


Hut ab vor dieser Leistung - Kampf, Wille und Leidenschaft ist die Basis die wir benötigen um die Umstellung voranzutreiben.