Auswärts 3er in Ötisheim


2:1 Auswärtserfolg - JJ lassen SG Frauen jubeln...


Das es kein Spaziergang wird war wohl allen klar, denn mit dem TSV Ötisheim mussten die SG Frauen am heutigen Samstag sich mit einem robusten und erfahrenen Gegner messen.

Rein ins Spiel:

Nicht eine Minute war gespielt und JJ (Julia Krämer & Jessy Gress) schlug zum ersten mal zu. Ein Schnittstellenpass von Jessy auf Julia und schon stand es 1:0 für die SG Mädels.

Was für ein Auftakt, was für ein toll herausgespieltes Tor - ein Pass den man nicht alle Tage sieht - und cool verwandelt - Chapeau...

Unbeeindruckt von dem Gegentreffer setzten die Gastgeber nach und markierten 5 Minuten später den Ausgleich. Etwas unglücklich landete ein, eigentlich harmloser Freistoß, im Netz. 

Frei nach dem Motto "Mund abwischen - weiter machen" gehörten die ersten 45 Minuten den SG Mädels. Leider wurde es versäumt aus den Chancen ein weiteres Tor zu machen. Julia KrämerJessy Gress, Alisa JeckelNatalie Körner - alle hätten die Führung erzielen können, scheiterten aber entweder an der gegnerischen Torhüterin oder an den eigenen Nerven. 

Alles in Allem konnte man mit der ersten Halbzeit sehr zufrieden sein. Man hielt den Gegner meistens vom Tor fern und erarbeitete sich gute Chancen.

In Halbzeit zwei verlegte man sich mehr aufs Kontern und ließ dem Gegner somit mehr Räume im Mittelfeld. Somit entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten. Doch war es in der 63. Minute wieder das Duo JJ das uns die Führung bescherte. Jessy Gress legte uneigennützig vor dem Tor nochmals quer (obwohl sie selber hätte abschließen könne) auf Julia Krämer welche keine Mühe mehr hatte den Ball zu versenken.

Danach war es toll mit anzusehen wie Jeder sich für Jeden aufopferte und kämpfte. Kurz vor Ende parierte unsere Torhüterin Amy Marina Bugger nochmal einen Abschluß des Gegners, mit einem tollen Reflex, aus recht kurzer Distanz.

Auch wenn die Abwehr heute nicht ihren allerbesten Tag hatte, konnte man im Kollektiv viel verhindern. 


Somit haben wir aus den ersten drei Partien 7 von 9 Punkten gesammelt und waren sogar eine Stunde lang Tabellenführer, da die Partie der Mannschaft aus Ettlingenweier erst um 17 Uhr angepfiffen wurde. 😂 Trotzdem war es eine nette, kurze Bestandsaufnahme.

Natürlich wird der Spieltag am Sonntag fortgesetzt und man könnte den aktuellen 2. Tabellenplatz wieder abgeben müssen.



Auch der nächste Monat wurde voll gemacht, wir durften unsere Serie ausbauen und sind nun saisonübergreifend seit 1 Jahr und 5 Monate (oder 28 Pflichtspielen) ungeschlagen - 26 Siegen und 2 Unentschieden. 

Das ist wirklich eine tolle Leistung der SG Frauen, worauf sie stolz sein dürfen. Aber wir merken, dass es erheblich schwerer geworden ist und von daher müssen wir uns weiter steigern und weiter viel arbeiten...