...erlebten heute alle Fans, Spieler und Trainer auf dem Etzenroter Heidebuckel. Die Waldbronner Frauenmannschaft erkämpfte sich ein 3:2 Erfolg gegen die Reserve des KIT. 

Druckvoll startete man in die Partie und erzielte auch bereits in der 7. Spielminute die 1:0 Führung. Freistoss durch Sarah Leyda in den Strafraum und Julia Krämer mit dem Hinterkopf (!!!) ins lange Eck.

Aus unerklrlichen Gründen stellte man Schritt für Schritt das Fussballspielen ein und bauten den Gegner auf. Fehlpässe und zu viele verlorene Zweikämpfe ermöglichten dem Gegner immer besser in die Partie zu kommen. Ein Elfmeter (28.) sowie ein schlecht verteidigter Eckball (35.) ermöglichten der KIT-Elf mit 1:2 in die Kabine zu gehen.

Nach dem "Pausentee" kämpften sich die SG Frauen wieder in die Partie. Es entstand ein offener Schlagabtausch mit guten Chancen auf beiden Seiten, ehe Jacky Heitz via Strafstoss der 2:2 Ausgleich gelang. In der Folge sah man weitere gute Möglichkeiten für beide Teams. Latte und Pfosten rettete aber beide Mannschaften vor einem erneuten Rückstand. Auch eine gut aufgelegte Katharina Schatzl hielt mit ihren Paraden die SG Frauen im Spiel. Kurz vor Ende des Spieles doch noch die Entscheidung. Anna Gehrmann aus 16 Meter mit dem Abschluß - Drin das Ding. In der Nachspielzeit musste man noch etwas zittern, aber Katharina Schatzl hielt den Sieg fest. 

Durch die tolle Moral konnte man den 4. Tabellenplatz sichern und bleibt im 5. Spiel in Folge ungeschlagen.

Es spielten: Katharina Schatzl, Jana Bauer, Anna Betsche, Theresa Feine, Larissa Gehrmann, Sarah Leyda, Lizzy Musler, Jacky Heitz, Jelena Miric, Cora Bischoff, Julia Krämer, Diana Schäfer, Amelie Appich, Sanja Münch, Anna Gehrmann

Tore: 

1:0 Julia Krämer (7.)

1:1 Laura Kutterer (28.)

1:2 Madeleine Zwar (35.)

2:2 Jacky Heitz (61.)

3:2 Anna Gehrmann (87.)